Header_Books_Medienmädchen_Medienmaedchenblog_Medien_blog

Rezension: „Die Abnormen“ – Trilogie von Marcus Sakey

Ich liebe meinen Kindle. Ich liebe es natürlich auch, „echte“ Bücher aus Papier zu besitzen, aber mein Regal ist jetzt schon viel zu voll. Und meine Eltern sind komischerweise nicht so begeistert, wenn ich meine Habseligkeiten in Massen wieder nach Hause verfrachte. Andersrum wäre es ihnen irgendwie lieber. Deswegen bin ich vor inzwischen schon 3 Jahren auf meinen Kindle umgestiegen. Das Praktische daran (mal abgesehen davon, dass ich nicht mehr schwere Bücher schleppen muss) ist vor allem auch die riesige Auswahl an Bücher im Kindle Shop. Ich bin quasi jeden Tag in der Buchhandlung, und das ganz bequem vom Bett. Online ist die Auswahl nicht nur riesig, man macht auch ganz tolle Schnäppchen. Jetzt Achtung, Überleitung zum eigentlichen Thema: vor zwei Jahren habe ich mir „Die Abnormen“ von Markus Sakey runtergeladen und hab seitdem alle Bücher der Trilogie verschlungen.

Die Abnormen Trilogie

Weiterlesen

Header_Books_Medienmädchen_Medienmaedchenblog_Medien_blog

Rezension: Das Juwel – Die Gabe von Amy Ewing

Ich glaube, eines der schwersten Dinge im Leben ist es, möglichst keine Erwartungen zu haben. Zu hohe Erwartungen an eine Sache oder einen Menschen münden meist in Enttäuschungen. Wieso sonst gibt es T-Shirts und Tassen mit Aufdrucken wie „Expect nothing, appreciate everything“? Ich wette, selbst Meredith Grey hat in den ersten und letzten drei Minuten von Grey’s Anatomy schon einmal über dieses Phänomen gefachsimpelt. Im Grunde kann man nur gewinnen, wenn man die Erwartungen auf die Reservebank schickt! Anders als bei Aveyards Red Queen versuchte ich also ohne Erwartungen an die Lektüre von Ewings Debüt zu gehen. Das gestaltete sich als außerordentlich schwierig, denn das eindrucksvolle Cover begeisterte mich schon über alle Maßen, sodass ich begierig nach dem Inhalt lechzte.

Das Juwel Die Gabe Amy Ewing Rezension

Weiterlesen

Header_Books_Medienmädchen_Medienmaedchenblog_Medien_blog

Must-Read-Trilogie & Rezension: Ich brenne für dich von Tahereh Mafi

Es war ein Samstagabend und nichts schien verlockender, als den Einhorn-Pyjama anzuziehen, sich ins Bett zu kuscheln, ein Monster Rehab zu schlürfen und ein gutes Buch zu lesen. Ich spezifiziere: ein Buch, das man noch in derselben Nacht durchsuchtet, weil es so gut ist! Wie ich beim letzten Teil schon ahnte, etablierte sich die „Shatter me“-Trilogie von Tahereh Mafi mit dem dritten Band eindeutig zu einem Must-Read!

shatter_me_ich_brenne_für_dich

Weiterlesen