Header_Books_Medienmädchen_Medienmaedchenblog_Medien_blog

Rezension: Caroline & West – Überall bist du von Ruthie Knox

Es glich einem Rausch. Manchmal erscheint mir die Vorstellung gar nicht so fremd, wie einfach es sein soll, Süchte zu entwickeln. Abhängigkeiten. In meinem Fall nur schwerlich von Alkohol oder anderen Substanzen sondern von Worten, Texten, Geschichten. Aber immer wenn ich von Büchern besessen bin, sie nicht aus der Hand legen kann, sie regelrecht inhaliere, wünsche ich mir genau dieses Gefühl immer und immer wieder. Viel zu selten bin ich besessen von Geschichten. Also so richtig mein-restliches-Leben-liegt-brach-besessen. Vielleicht ist das auch ganz gut so. Denn wenn ein Buch an meinen Händen festzuwachsen scheint, dann zu den denkbar ungünstigsten Zeitpunkten. Wie letztens während der Buchmesse, als mir Caroline & West begegneten.

Caroline-and-West-Ueberall-bist-du-Rezension-Medienmädchen_Books_Urheber_LauraCarius

Weiterlesen

Header_Books_Medienmädchen_Medienmaedchenblog_Medien_blog

Rezension: Ugly Love von Colleen Hoover

Es ist nicht allzu lange her, da habe ich das Genre New Adult für seine üblichen Klischees verteufelt und angesprochen, was ich nicht mehr sehen kann. Für Zwischendurch und zum Entspannen sind diese Bücher wahrlich perfekt: leichte Liebesgeschichten, witzige Charaktere, dunkle Geheimnisse und explizite Intermezzi, die das Ganze deutlich vom Jugendbuch abgrenzen. Wo normalerweise der Vorhang fällt, geht es hier erst richtig los! Aber kennst du eines, kennst du alle, dachte ich irgendwann. Meistens im College verortet, hat die Protagonistin an einer schwierigen Geschichte aus ihrer Vergangenheit zu knabbern und wenn der Bae langkommt, hilft er ihr prompt bei der Überwindung all ihrer Ängste, es geht heiß her und dann folgt nach einigen weiteren, hineingepressten Konflikten das Happy End. Folgebände inklusive und irgendwann feiern alle Paare eine lustige Grillparty! Oh my. Ich dachte wirklich, das Genre kann mich nicht mehr überraschen. Dann trat Colleen Hoover in mein Leben.


Weiterlesen

Header_Books_Medienmädchen_Medienmaedchenblog_Medien_blog

9 Gründe, um die Luna-Chroniken zu lesen

Nur wenige Minuten ist es her, dass ich den vierten Teil der Luna-Chroniken „Wie Schnee so weiß“ beendet und über die Perfektion der letzten Seiten einige Tränen vergossen habe. Letzteres habe ich übrigens am Morgen schon groß angekündigt, weswegen sich niemand wunderte, als ich nachmittags etwas verheult rumlief. Ich habe eine epische Geschichte beendet. Eine, auf deren Abschluss ich fast ein Jahr – aber für meine Begriffe eine halbe Ewigkeit – gewartet habe. Mein erster Beitrag auf diesem Blog handelte von Cinder und der Clique. Ich habe während des Lesens gelitten, gejauchzt, gelacht und gefeiert – nun fühle ich mich, als hätte man auch mir einen Fuß amputiert und leider fehlt mir noch die Prothese. Ich versuche die Leere in meinem Inneren mit diesem Beitrag zu füllen, in dem ich neun Gründe nenne, wieso man diese Reihe meiner Meinung nach unbedingt gelesen haben muss.

Weiterlesen

Header_Books_Medienmädchen_Medienmaedchenblog_Medien_blog

Montagsfrage: Das-Ende-zuerst-Leser

Die heutige Montagsfrage ließ mich schmunzeln, erinnerte mich aber auch daran, dass wieder eine Woche verstrichen ist und sich der Weihnachtstrubel mit großen Schritten nähert. Gegenwärtig stecke ich bis zum Hals in einer Mischung aus Arbeit und Hobby fest, denn ich versuche gerade anlässlich des National Novel Writing Month das Schreiben als einen festen und elementaren Bestandteil meines Tages zu integrieren. Da fällt zurzeit schon mal der Sport flach, was mich schrecklich wurmt und dringend geändert werden muss. Verschiedene Uniprojekte stehen natürlich auch in den Startlöchern. Andere werden zum Glück in der kommenden Woche endlich guten Gewissens ins Nimmerwiedersehen-Land entsandt. Obendrein muss Geld verdient werden und ich pflege unverändert das Pendler-Dasein zwischen Leipzig, Halle und Berlin. Meine Liebsten sind in der Heimat, Berlin, Leipzig oder ganz woanders – und ich schiebe liebend gern Termine und Verpflichtungen, um Zeit mit ihnen zu verbringen. Mein Kopf sprudelt fast vor Ideen für Blogbeiträge über, aber mir freie Zeit dafür zu luchsen, geht mehr oder weniger schief. Prioritäten, ja ich weiß. Ich will immer alles und noch mehr und am liebsten perfekt. So viel zu dem kleinen Life-Update und nichts wie rein in die heutige Montagsfrage!

Montagsfrage_Medienmädchen_books_medienmaedchenblog_medienblog_foodblog

Weiterlesen