Medienmädchen_blog_books_film_tv_food_tipps_fun

Die Jahresfavoriten der Medienmädchen

Das Jahr neigt sich dem Ende entgegen und es wird Zeit, das Ganze medientechnisch Revue passieren zu lassen. Bevor wir also den Tequila für morgen kalt stellen, Leckereien vorbereiten und uns mental auf den Rutsch ins neue Jahr vorbereiten – wahlweise unsere Neujahrsvorsätze und Bucket Lists aktualisieren – küren wir die Highlights der letzten Monate. Hier kommen unsere Jahresfavoriten!

Clarke

Weiterlesen

Medienmädchen_blog_books_film_tv_food_tipps_fun

Last-Minute-XXL-Gift-Guide à la Medienmädchen

Ich höre weder Weihnachtslieder noch trage ich Weihnachtspullis oder verwandle die Wohnung mit Weihnachtsschmuck. Manche würden mich wohl als Grinch bezeichnen. Nur zu. Jeden Dezember nimmt mein Konsum an weißem Glühwein also ungeahnte Ausmaße an, denn irgendwie muss man das Ganze ja überleben. Ich meide die volle Innenstadt, raufe mir die Haare wegen Geschenkideen, balanciere zwischen Müdigkeit und Stress, Stress, Stress. Aber ich freue mich auch darauf, nachhause zu fahren, meine Familie zu sehen und mit Papa die Augen zu verdrehen, wenn Mama die Michael Bublé Weihnachts-CD einlegt. Auch der Gedanke an das Essen lässt mich durchhalten und ich bete jeden Abend, dass es am zweiten Weihnachtsfeiertag die Möglichkeit gibt, Steak zu bestellen! (Edit: Gibt es nicht. Na toll.)

Bis Weihnachten über uns hinwegrauscht, haben wir noch ein paar Tage – und wenn ihr so seid wie ich, dann braucht ihr noch ein paar Geschenke. Deswegen gibt es heute einen Last-Minute-XXL-Gift-Guide á la Medienmädchen – das wohl Weihnachtlichste, was ich diesen Dezember außer Glühwein trinken getan habe. Der nachfolgende Text enthält übrigens keine Affiliate Links (haha, das wollte ich kurz klarstellen, eh es richtig losgeht!).


Weiterlesen

Header_Film_Medienmädchen_Medienmaedchenblog_blog

Kinoreview: Der Marsianer – Rettet Mark Watney 3D

Lasst uns ehrlich sein: wir alle würden allein auf dem Mars planlos verrecken! Ob wir nun den gleichnamigen Roman von Andy Weir gelesen haben, in welchem die Berechnungen zum Kartoffelanbau ausführlicher beschrieben sind, oder Botanik in Kombination mit Luft- und Raumfahrttechnik studiert hätten. Die Ehre, auf dem roten Planeten zu überleben, gebührt wenn überhaupt Matt Damon. Da die Chancen sehr gering sind, dass wir in unserer verbliebenen Lebenszeit selbst über den Mars hüpfen, bietet es sich geradezu an, ins Kino zu gehen und Marsluft zu schnuppern.

Weiterlesen