Lachs-mit-Zucchinigemüse_Rezept-Food-Medienmaedchen-Medienmaedchenblog-Urheber-LauraCarius

Lieblingsessen: Lachsfilet mit Zucchinigemüse

Wow, mein letztes Rezept liegt eine kleine Ewigkeit zurück! Nicht, dass wir uns falsch verstehen – ich habe die Lust am Essen weder verloren, noch stricke ich neuerdings beim Fernsehen. Ich esse nur meistens das Gleiche, zum Beispiel meine geliebten Ei-Muffins, Ofengemüse oder Nacho-Auflauf. Getreu dem Motto Never change a winning team. Zurzeit bestellen meine beste Freundin und ich auch überdurchschnittlich oft Sushi, aber bevor ich das unnötig vertiefe, zeige ich euch lieber schnell eines meiner absoluten Lieblingsgerichte!

  
Weiterlesen

Medienmädchen_blog_books_film_tv_food_tipps_fun

Die Jahresfavoriten der Medienmädchen

Das Jahr neigt sich dem Ende entgegen und es wird Zeit, das Ganze medientechnisch Revue passieren zu lassen. Bevor wir also den Tequila für morgen kalt stellen, Leckereien vorbereiten und uns mental auf den Rutsch ins neue Jahr vorbereiten – wahlweise unsere Neujahrsvorsätze und Bucket Lists aktualisieren – küren wir die Highlights der letzten Monate. Hier kommen unsere Jahresfavoriten!

Clarke

Weiterlesen

Medienmädchen_blog_books_film_tv_food_tipps_fun

Last-Minute-XXL-Gift-Guide à la Medienmädchen

Ich höre weder Weihnachtslieder noch trage ich Weihnachtspullis oder verwandle die Wohnung mit Weihnachtsschmuck. Manche würden mich wohl als Grinch bezeichnen. Nur zu. Jeden Dezember nimmt mein Konsum an weißem Glühwein also ungeahnte Ausmaße an, denn irgendwie muss man das Ganze ja überleben. Ich meide die volle Innenstadt, raufe mir die Haare wegen Geschenkideen, balanciere zwischen Müdigkeit und Stress, Stress, Stress. Aber ich freue mich auch darauf, nachhause zu fahren, meine Familie zu sehen und mit Papa die Augen zu verdrehen, wenn Mama die Michael Bublé Weihnachts-CD einlegt. Auch der Gedanke an das Essen lässt mich durchhalten und ich bete jeden Abend, dass es am zweiten Weihnachtsfeiertag die Möglichkeit gibt, Steak zu bestellen! (Edit: Gibt es nicht. Na toll.)

Bis Weihnachten über uns hinwegrauscht, haben wir noch ein paar Tage – und wenn ihr so seid wie ich, dann braucht ihr noch ein paar Geschenke. Deswegen gibt es heute einen Last-Minute-XXL-Gift-Guide á la Medienmädchen – das wohl Weihnachtlichste, was ich diesen Dezember außer Glühwein trinken getan habe. Der nachfolgende Text enthält übrigens keine Affiliate Links (haha, das wollte ich kurz klarstellen, eh es richtig losgeht!).


Weiterlesen

Header_Film_Medienmädchen_Medienmaedchenblog_blog

Kinoreview: Der Marsianer – Rettet Mark Watney 3D

Lasst uns ehrlich sein: wir alle würden allein auf dem Mars planlos verrecken! Ob wir nun den gleichnamigen Roman von Andy Weir gelesen haben, in welchem die Berechnungen zum Kartoffelanbau ausführlicher beschrieben sind, oder Botanik in Kombination mit Luft- und Raumfahrttechnik studiert hätten. Die Ehre, auf dem roten Planeten zu überleben, gebührt wenn überhaupt Matt Damon. Da die Chancen sehr gering sind, dass wir in unserer verbliebenen Lebenszeit selbst über den Mars hüpfen, bietet es sich geradezu an, ins Kino zu gehen und Marsluft zu schnuppern.

Weiterlesen

Header_Film_Medienmädchen_Medienmaedchenblog_blog

Kinoreview: Codename U.N.C.L.E.

Es war mal wieder Zeit für ein Kino-Date mit meiner Magic-Mike-Freundin und zur Wahl standen Dating Queen und Codename U.N.C.L.E.! Guy Ritchie assozierte ich ja eher mit Madonna als mit seiner Regietätigkeit. Wieso wir uns trotzdem für Codename U.N.C.L.E. entschieden? Puh, naja… google am besten „Henry Cavill Body“ und schau dir ein paar Bilder an, das dürfte Erklärung genug sein. Es war einfach ein Abend, an dem man etwas für’s Auge brauchte und da konnte der durchschnittliche Cast von Dating Queen einfach nicht mithalten – #sorrynotsorry.

Codename_Uncle_Kinoreview_Film

Weiterlesen

Header_Books_Medienmädchen_Medienmaedchenblog_Medien_blog

Montagsfrage: Schreibst du dir während des Lesens Zitate auf?

Ich erinnere mich an eine Zeit, in der schrieb ich mir so ziemlich alles auf. Nichts, was mir für später etwas gebracht hätte, wie beispielsweise die Waschmaschine funktioniert oder Mama gefüllte Paprikaschoten macht – aber damals, als man noch auf Portalen wie Jappy.de, Myspace oder Schuelervz angemeldet war, da musste man von Zeit zu Zeit, also etwa einmal wöchentlich, das eigene Profil pimpen. Das hieß für mich: Totalsanierung. Dafür standen mir schätzungsweise 500 MB an Word-Dokumenten zur Verfügung, in denen alles zu finden war, was das Herz begehrte: Zitate, Sprüche, Links und Bilder. Dieses digitale Sammelsurium hielt wirklich alles für jede Lebenslage und jeden Gemütszustand bereit, aber vor allem pseudointellektuelles Gebrabbel. Manche Sachen konnte man auch einfach nicht verwenden, schließlich dachte jede vom Dorf, sie wäre laut Bushido der Engel unter 1000 Huren – auf der Welle konnte man dann wirklich nicht mehr mitschwimmen.

Weiterlesen

Header_Film_Medienmädchen_Medienmaedchenblog_blog

Meine Lieblings-Filmpaare — Lisa

In Filmen ist es ja meistens so, dass die Paare erst am Ende happy together sind. Vorher gab es meistens eine Menge Streit, Verwirrungen und Missverständnisse, die dazu führen, dass zwischenzeitlich Funkstille herrscht. Zum Glück kann man sich in den meisten Filmen auf ein kitschiges Happy End freuen. Ich hab nun überlegt, welche Filmpaare ich denn am liebsten mag. Und das war gar nicht so einfach. Letztendlich habe ich aber vier gefunden, die mich überzeugt haben. Bei diesen Filmpaaren gibt es allerding nicht immer ein Happy End. Weiterlesen