Header_Film_Medienmädchen_Medienmaedchenblog_blog

Review: Nocturnal Animals

Überraschung, ich lebe noch! Einige haben vielleicht schon nicht mehr daran geglaubt, aber hier bin ich! In den letzten Wochen war ich leider ziemlich von meiner Masterarbeit und der Planung einer ziemlichen großen Reise eingenommen, weswegen es hier ziemlich still um mich geworden ist. Zum Glück habe ich ja aber die liebe Laura, die die weiterhin fleißig ihre Eindrücke mit euch geteilt hat.

Jetzt zum eigentlichen Thema. Mein erster Kinobesuch im Jahr 2017: Nocturnal Animals. Der Film wurde so überschwänglich angepriesen, dass ich ihn unbedingt sehen musste. Und welche Tag bietet sich dafür besser an als der Kinodienstag? Also nichts wie hin.

In den Hauptrollen des von Tom Ford produzierten Films sind Amy Adams und Jake Gyllenhaal zu sehen. Amy Adams finde ich großartig und sie hat auch hier wieder überzeugt. Bei Jake Gyllenhaal bin ich mir immer nicht so recht sicher, ob ich ihn nun mag oder nicht. Hier hat er aber auf jeden Fall durch seine Vielseitigkeit überzeugt.

nocturnalanimals

Weiterlesen

Header_Film_Medienmädchen_Medienmaedchenblog_blog

Die besten Teenie-Filme

Es gibt so manche Dinge, für die ist man nie zu alt. Heiße Schokolade zum Beispiel, oder Adventskalender. Und auf jeden Fall Teenie-Filme. Als ich vor kurzem bei einer Freundin zu Besuch war, hatten wir so richtig Lust uns Teenie-Filme anzuschauen. Und haben das auch gleich zwei Abende hintereinander durchgezogen. Falls ihr an den bevorstehenden Winterabenden (und -nachmittagen) ebenfalls Lust auf einen Teenie-Film bekommen sollte, hab ich euch hier mal meine liebsten, die mir auf Anhieb eingefallen sind, aufgezählt. Die Reihenfolge ist willkürlich gewählt. Ich mag wirklich alle sehr gerne.

teenie-filme

Weiterlesen

Header_TV_Medienmädchen_Medienmaedchenblog_blog

Favourite YouTubers – Lisa

OMG, es war so unglaublich schwer, diese Liste anzufertigen. Ich bin erst seit einem halben Jahr YouTube-süchtig, allerdings habe ich in dieser Zeit so viele Kanäle abonniert, die mir gefallen, dass alle den Rahmen hier auf jeden Fall sprengen würden. Deswegen wollte ich mich auf zehn beschränken. Ich hab meine Lieblingskanäle in die Kategorien Beauty und Fashion, Vlogs und Sonstiges eingeteilt. Wer selbst YouTube-süchtig ist, weiß allerdings, dass sich das Ganze nicht immer so trennscharf einteilen lässt. Also nehmt das bitte nicht zu genau.

favorite-youtubers

Weiterlesen

Header_Film_Medienmädchen_Medienmaedchenblog_blog

Film-Tipp: Amanda Knox

Manche Mordfälle sind doch sehr rätselhaft und werden es auch für immer bleiben. Warum Verbrechen allerdings so eine große Anziehungskraft auf die Menschen ausüben ist mir nicht klar. Da Krimis und Thriller so beliebt sind, ich selbst zähle zu den Lesern, muss es aber etwas Besonderes haben. Für mich persönlich ist es einfach die Spannung, die bei Kriminalfällen meist um einiges größer ist, als beispielsweise bei Liebesromanen. Wenn die Spannung nicht stimmt, verliere ich schnell das Interesse. Ein realer Kriminalfall, der mich schon immer fasziniert hat, ist der Mord der 21-Jährigen Meredith Kercher. Die Austauschstudentin aus Großbritannien wurde 2007 in Italien ermordet. Im Fadenkreuz der Ermittlungen stand lange eine Person: Amanda Knox, oder auch der Engel mit den Eisaugen.

Netflix hat nun einen Film über die US-Amerikanerin und ihre Verwicklungen in den Mordfall veröffentlicht, den ich mir selbstverständlich sofort anschauen musste.

Processed with VSCO with t1 preset

Weiterlesen

Header_Film_Medienmädchen_Medienmaedchenblog_blog

Top 10 – Horrorfilme (Plätze 5-1)

Am Montag habe ich euch ja bereits meine Plätze zehn bis sechs der besten Horrorfilme aufgezählt. Und wie immer kommt das Beste zum Schluss. Heute geht’s weiter mit den Plätzen fünf bis eins.

Platz 5 – It follows

It follows gehört eher zu den schrägeren Horrorfilmen die ich bisher gesehen habe. Und das mag schon was heißen. Der Film stammt aus dem Jahr 2014 und handelt von einem Wesen, dass in verschiedenen Formen auftauchen kann und die Menschen verfolgt und tötet. Wenn der Fluch auf einem lastet kann man ihn nur loswerden, wenn man mit jemanden Sex hat. Dann geht der Fluch an die andere Person über. Sollte derjenige, der verfolgt wird sterben, geht der Fluch wieder an die vorherige Person zurück.

Schräg oder? Und man sollte die ersten paar Minuten auf jeden Fall aufpassen. Sonst rafft man irgendwann gar nichts mehr. Mir hat der Film besonders gut gefallen, weil die Thematik so außergewöhnlich ist und der Film sehr atmosphärisch inszeniert ist. Auch wenn hier die ganz großen Mindfuck-Moments fehlen, auf jeden Fall einer meiner liebsten Horrorfilme.
 

Weiterlesen

Header_Film_Medienmädchen_Medienmaedchenblog_blog

Top 10 – Horrorfilme (Plätze 10-6)

Inspiriert von Robert Hofmanns Youtube-Kanal habe ich mir mal Gedanken über meine ganz persönliche TOP 10 der Horrorfilme gemacht. Das ist natürlich sehr subjektiv und gerade bei Horrorfilm sehr vom eigenen Geschmack abhängig. Aber vielleicht findet ihr ja den ein oder anderen Film, welchen ihr auch gut findet oder ein paar Schätze, die ihr noch nicht gesehen habt. Los geht’s!

Platz 10 – Orphan

Die Orphan handelt, die der Name es schon verrät, von einem Waisenkind namens Esther. Eine Familie, die einen schlimmen Schicksalsschlag zu verkraften hatte, adoptiert das Mädchen und schöpft wieder neue Hoffnung. Doch schon bald ereignen sich immer mehr Vorkommnisse, die zeigen, dass mit dem Kind irgendetwas nicht stimmt. Nachdem die Mutter herausfindet, dass die Adoptionspapier gefälscht sind, geriet die ganze Familie in Gefahr.

Weiterlesen

Header_TV_Medienmädchen_Medienmaedchenblog_blog

Must-Watch: Scream Season 2

Lange hatte ich darauf gewartet, dass es nach der ersten Staffel von Scream endlich weiter gehen würde, denn das Ende hatte offenbart, dass der Mörder nicht allein gearbeitet hatte und eine wichtige Hauptperson irgendwie in die ganzen Morde verstrickt sein könnte. Ich möchte euch hier bereits vorwarnen: wer die erste Staffel nicht gesehen hat, dieser Beitrag enthält auf jeden Fall SPOILER. Was die zweite Staffel betrifft, versuche ich mich selbstverständlich weitestgehend mit Spoilern zurückzuhalten. Also für alle, die noch überlegen, ob sie sich die zweite Staffel anschauen sollen: ihr dürft gern weiter lesen.

Vor ungefähr 3 Monaten lief die zweite Staffel auf Netflix an. Für Netflix-Verhältnisse eher selten und an TV-Zeiten erinnert, musste ich jeweils eine Woche warten, bis ich in den Genuss der nächsten Folge kam. Daher habe ich die letzte Folge auch erst vor genau einer Woche gesehen. Gerade Scream ist eigentlich eine Serie, bei der man unbedingt wissen will, wie es weiter geht. Die erste Staffel hatte ich innerhalb von 2 Tagen durch geschaut. Daher war das teilweise eine ganz schöne Qual.

Scream

Weiterlesen

Header_Books_Medienmädchen_Medienmaedchenblog_Medien_blog

Bücher, die ich nie zu Ende gelesen habe

Für gewöhnlich hasse ich es, ein Buch nicht zu Ende zu lesen. Irgendwie ist es für mich Verschwendung, entweder von Geld oder von Zeit, die ich bisher investiert habe, ohne zu wissen, wie es endet. Zudem habe ich immer die Hoffnung, dass ich den Punkt einfach noch nicht erreicht habe, wo es besonders interessant und spannend wird. So habe ich mich also schon durch einige Bücher gequält, wie zum Beispiel 1200 Seiten Die Arena von Stephen King, war aber am Ende doch immer froh, dass ich es durchgezogen hatte.

Und doch stehen inzwischen einige Bücher in meinem Regal, die ich teilweise vor Jahren angefangen habe und wahrscheinlich nie zu Ende lesen werde. Diese Bücher möchte ich euch heute vorstellen, und versuchen zu erklären, warum ich mitten drin aufgehört habe.

Bücher2.jpg

Weiterlesen

Header_Books_Medienmädchen_Medienmaedchenblog_Medien_blog

5 Gründe dafür, in die Fitzek-Krimis zu investieren

Ich lese die Sebastian Fitzek-Romane schon ewig. Als 2006 die Therapie erschien, fiel sie mir eher zufällig in einem Supermarkt in die Hände. Da mir die Story gefiel, nahm ich das Buch mit. Und habe es bis heute nicht bereut. Seitdem habe ich alle Fitzek-Romane gelesen und stehe jedes Mal am Erscheinungstag im Buchladen, um wieder zuzuschlagen. Daher möchte ich euch heute ein paar Gründe dafür präsentieren, warum jeder Krimi-Fan einen Fitzek-Roman gelesen haben sollte.

Processed with VSCO with t1 preset

Weiterlesen

Medienmädchen_blog_books_film_tv_food_tipps_fun

Die Jahresfavoriten der Medienmädchen

Das Jahr neigt sich dem Ende entgegen und es wird Zeit, das Ganze medientechnisch Revue passieren zu lassen. Bevor wir also den Tequila für morgen kalt stellen, Leckereien vorbereiten und uns mental auf den Rutsch ins neue Jahr vorbereiten – wahlweise unsere Neujahrsvorsätze und Bucket Lists aktualisieren – küren wir die Highlights der letzten Monate. Hier kommen unsere Jahresfavoriten!

Clarke

Weiterlesen