Header_Film_Medienmädchen_Medienmaedchenblog_blog

Kinoreview: Bridget Jones‘ Baby

Gestern Abend waren Anabelle von Stehlblueten und ich im Kino, um Bridget Jones wiederzusehen und diese Unternehmung mündete in einem vortrefflichen Abend! Ich liebe es, in einem voll besetzten Kinosaal zu sitzen und von der grandiosen Stimmung mitgerissen zu werden. Irgendwie glich es wirklich einer kleinen Party, die wir da alle zusammen gefeiert haben. Deswegen lasse ich mir die Kinoreview auch nicht nehmen!


Weiterlesen

Header_Film_Medienmädchen_Medienmaedchenblog_blog

Film-Tipp: Monsieur Claude und seine Töchter

Französische Komödien versprühen immer einen ganz besonderen Charme, so war es bei LOL, und mit dem Gedanken im Hinterkopf kam ich auch nicht umhin, mir Monsieur Claude und seine Töchter anzuschauen. Der Film stammt aus dem Jahr 2014 und handelt von einer französischen Familie, in der die vier Töchter des Monsieur Claude nicht ganz seinen Heiratswünschen für sie entsprechen, was zu einer urkomischen Familien-Kombination führt.

Weiterlesen

Header_Film_Medienmädchen_Medienmaedchenblog_blog

Film-Tipp: LOL

Ich war nie der Mensch, der den Ausdruck Lol besonders häufig in Chats oder sogar in „realer“ Kommunikation genutzt hat. Dafür ist der Ausdruck aber der Titel einer meiner liebsten Filme. LOL (Laughing Out Loud) ist eine französische Teenie-Komödie aus dem Jahr 2008. In den Hauptrollen ist unter anderem Sophie Marceau zu sehen, die als Teenie selbst mit La Boum erfolgreich war. Inzwischen ist sie in die Rolle der Mutter hineingewachsen, die versucht, das Leben ihrer Tochter Lola (Christa Theret) zu verstehen.

Processed with VSCO

Weiterlesen

Header_Film_Medienmädchen_Medienmaedchenblog_blog

„Manche mögen’s heiß“ – Wie ich meine Liebe zu Marilyn fand

Ich muss zugeben, ich habe noch nie einen Film mit Marilyn Monroe gesehen, also – bis vor kurzem… Sonst kannte ich die blonde Wunderfrau nur von Designtischen in 50er Jahre Restaurants oder als Coca Cola-Werbefigur.

Leider eilte ihr Ruf ihr auch Voraus, sodass ich nur mit wenigen Erwartungen in den Film „Manche mögen’s heiß“ oder „Some like it hot“ aus dem Jahr 1959 startete. Durch mein Studium verband ich schwarz/weiß Filme auch bisher eher mit Stummfilmen oder Arthouse-Kunstfilmen à la Godard (À bout de Souffle) oder Kurosawa (Rashomon).

Aber falsch gedacht. Ich nehme vorweg: Ich habe einen überaus unterhaltsamen Abend mit anständigem Humor verbracht.

Weiterlesen

Header_Film_Medienmädchen_Medienmaedchenblog_blog

Kinoreview: Fack ju Göhte 2

Seien wir mal ehrlich, besonders heiß war das Lehrerkollegium zu Schulzeiten doch bei den wenigsten, oder? Hat sich dieser Umstand mittlerweile geändert? Ich erinnere mich jedenfalls an ein paar hübsche Lehrerinnen und einen sexy Referenten im Sportunterricht, dann hörte die Attraktivität im Lehrerzimmer aber schon auf. Wer damals keinen Lehrer fürs Auge hatte, kann die optische Volldosis derzeit im Kino nachholen! Denn Elyas M’Barek schlüpft in Fack ju Göhte 2 ein weiteres Mal in die Rolle des beliebten Fake-Lehrers.

Fack ju Göhte 2 Cinestar Kino Double Night Premiere

Weiterlesen