Medienmonat_Medienmädchen-medienmonat-header-medienmaedchen-medienmaedchenblog

Medienmonat 06/2016: Quantico, Game of Thrones, Confess uvm.

Der Juni ist im wahrsten Sinne des Wortes an mir vorbeigeflogen! Zurück in Leipzig hatte ich eigentlich viele vergnügliche Dinge geplant, die mir den Sommeranfang versüßen sollten – und dann kam alles ganz anders. Denn ich wurde das erste Mal seit Jahren wieder richtig krank und es war eine Odyssee. Wer noch der romantischen Vorstellung nachhängt, wenn man richtig krank sei (nicht das Sportunterricht-Krank), könne man den ganzen Tag Serien schauen und Bücher lesen und entspannen: leider nein. Im Fieberwahn schwitzte ich lediglich meine Klamotten voll und verlor fünf Kilo Wasser, sodass ich gut über den Victoria’s Secret Laufsteg hätte spazieren können, insofern ich die Kraft gehabt hätte, aufzustehen.  Der Infekt begleitete mich zwei Wochen, ich wurde süchtig nach Bonbons, um den Antibiotika-Geschmack zu übertünchen und musste notgedrungen vegan und ohne Obst leben. Danach ging es allerdings bergauf – auch was den Medienkonsum anging.


Weiterlesen

Medienmonat_Medienmädchen-medienmonat-header-medienmaedchen-medienmaedchenblog

Medienmonat 05/2016: Outcast, Bates Motel, Quantico, Deadpool, Grischa…

Heute Morgen stand ich in der Küche und hatte eine Eingebung, denn Fran Fine machte gerade eine Bemerkung über die us-amerikanische Politik und mein Hirn verknüpfte die Anspielung automatisch. Sie sagte etwas in der Art, dass sie wohl auch mal Praktikantin im Weißen Haus war oder eine werden könne, was mich zum Lachen brachte. Gleichzeitig fragte ich mich, wann die ganze Lewinsky-Affäre um Bill Clinton eigentlich in mein Alltagswissen geflossen war, denn 1998 war ich sechs Jahre alt und Puppen und Lego standen gewiss höher im Kurs als Politik oder Nachrichten. Und dann hatte ich die Antwort: Serien. Ich hatte mein Wissen von Fran Fine und Lorelai Gilmore! Damit wäre bewiesen, dass Serien mitunter das Allgemeinwissen fördern können. Was der Mai alles für mich bereithielt, gibt es heute.


Weiterlesen

Medienmonat_Medienmädchen-medienmonat-header-medienmaedchen-medienmaedchenblog

Medienmonat 04/2016: Entourage, Legend, Game of Thrones & mehr

Freunde und Familie pflegen zu sagen, dass man mir meine Gefühle an der Nasenspitze ablesen kann. Keine Gesichtsfarbe verrät beispielsweise mehr Beschämung als meine, was zuweilen zu seltsamen, missverständlichen Situationen führen kann. Erst vor ein paar Monaten sah ich einen Kerl, der wie die Faust auf’s Auge – welch seltsamer Ausdruck! – meiner Vorstellung eines Buchcharakters für eine meiner Geschichten entsprach. Das Resultat dieses Aufeinandertreffens war, dass ich mir in der ersten Sekunde vorstellte, wie das damals mit dem Brief aus Hogwarts einfach schief gegangen sein musste, denn wie sonst konnte dieser Typ da drei Meter entfernt stehen – ich musste ihn mit einem nonverbalen Zauber geradewegs aus meinen Gedanken manifestiert haben! Als er guckte, verschluckte ich mich an meinem Kaffee – das war mir alles zu sehr wie das 1. Kapitel eines New-Adult-Romans. Inspirierend, ja. Aber ich war doch nicht bekloppt! Das Ganze war mir schrecklich unangenehm, in der Pause erzählte ich also schleunigst meinen Freundinnen davon, was prompt zur nächsten peinlichen Situation führte (Kapitel 2 eines New-Adult-Romans), nach der mein Kopf röter war als eine Tomate. Kurzum: der Typ verwechselte das alles ganz schnell mit Interesse, was mich richtig wurmte und… das Ende vom Lied war, dass ich noch 8 Arbeitstage vor mir hatte, um mit dieser unangenehmen Lage angemessen umgehen zu lernen. Aber eh ich weiter aus diesem Teil des Nähkästchens plaudere, schlagen wir schnell den Bogen zu dem Medienmonat: denn auf diesen hatte ich diesmal gar keinen Bock! Auch diesen Unmut konnte man mir gut vom Gesicht ablesen. Zurzeit zieht mich abends nach der Arbeit einfach nichts mehr vor den Laptop zum Bloggen, also entschied ich mich letztlich und ziemlich spät für einen Sprint durch meinen Medienkonsum – ich hoffe, das ist in Ordnung. Ab Juni geht es dann wieder andersrum! :)


Weiterlesen