Header_TV_Medienmädchen_Medienmaedchenblog_blog

Got to Dance – der Zirkus der Kuriositäten

Ich liebe Tanzen. Ich selbst war viele Jahre in einem Tanzverein und hab fast alles von Hip-Hop über Ballett, Jazzdance, Swing und Rock’n’Roll ausprobiert. Zudem bin ich ein riesen Fan aller Filme, bei denen getanzt und gesungen wird. Doch Filme wie „Step up“ Teil eins bis vier (fünf?), „Street Dance“ und alle anderen Dance-Battle-Love-Story-Filme haben leider eines mit ProSiebens Tanzshow „Got to Dance“ gemeinsam: bei den Dialogen kann man gern den Ton runter drehen. Ist eben nur was für’s Auge…

Medienmädchen_TV_gottodance

Weiterlesen

Header_TV_Medienmädchen_Medienmaedchenblog_blog

Warum Germanys Next Topmodel eine Dauerwerbesendung ist und sich kein Mensch mehr für DSDS interessiert

Gut, diese beiden Aussagen sind nicht wirklich neu oder schockierend. Ich meine, man muss schon blind sein, wenn man das immer penetranter werdende Product-Placement, welches sich durch mittlerweile 15 Staffeln GNTM mit fast dreister Selbstverständlichkeit zieht, nicht bemerkt. Ebenso wirkt die 13. Staffel Deutschland sucht den Superstar nur noch wie ein Schatten seiner selbst und versucht sich von Episode zu Episode über Sensations- uns Skandalbeiträge zu retten. An dieser Stelle könnt ihr euch auch mal selbst auf die Schultern klopfen, falls ihr ähnliche Gedanken zu diesen beiden und auch anderen Castingshows hegt. Denn dann kann ich euch sagen, mit euren Augen, Ohren und vor allem eurem Anspruch an Unterhaltung ist alles in Ordnung.  Weiterlesen