Header_Books_Medienmädchen_Medienmaedchenblog_Medien_blog

70 things I love about Harry Potter and the Cursed Child

Yippieh, endlich ist der Tag gekommen: heute erscheint die deutsche Ausgabe von Harry Potter and the Cursed Child. Ich wünsche allen, die geduldig auf die Übersetzung gewartet haben, eine wundervolles neues Abenteuer in der Welt der Hexen und Zauberer! Ich bin so dankbar, dass wir der Generation angehören, die mit Harry aufgewachsen sind, neue Bücher und Filme hibbelig erwarten durften und damals dank weniger Social-Media-Kanäle und Informationsflüsse spoilerfrei geblieben sind.

Und siehe da – wir befinden uns im Jahr 2016 und dürfen uns trotzdem noch über Neues aus der Zaubererwelt freuen. Seien es illustrierte Schmuckausgaben, die uns in Verzückung bringen, ein Theaterstück oder Fantastic Beasts, zu dem wir ins Kino pilgern werden. Jetzt fehlt doch theoretisch nur noch eine TV-Serie über die Rumtreiber, oder? Hm, vielleicht erhört Joanne K. Rowling ja meine Gebete.

Ich schreibe diesen Beitrag gerade am 31. Juli 2016, es ist 19:56 Uhr und nur zwei Stunden her, dass ich Harry Potter and the Cursed Child beendet habe. Ich wünschte, ich könnte sofort mit jemandem darüber reden, aber nein, es dauert noch ein paar Stunden, bis ich meinem Freund alles erzählen kann. Doch die Gedanken müssen raus! Deswegen jetzt – in weiser Voraussicht. Alles, was ich an Harry Potter and the Cursed Child geliebt habe, für euch zusammengeschrieben. Unordentlich, wie immer. Dieser Beitrag enthält darum Spoiler – viele Spoiler! Also bitte erst nach dem Lesen konsumieren.

img_2100

Weiterlesen

Header_Books_Medienmädchen_Medienmaedchenblog_Medien_blog

LBM16 – Mein Messerückblick. Highlights am Freitag und Samstag

Die Leipziger Buchmesse ist nun schon wieder über eine Woche her und langsam wird es mal Zeit für meinen Rückblick. Ich habe die Tage in der Heimat sehr genossen, tolle Leute kennengelernt und endlich ein paar Freunde wiedergesehen! Die Zeit ist, wie immer wenn man Spaß hat, rasend schnell vergangen. Mein Bücherherz ist übergesprudelt vor Glück. Ich habe weder getrunken, noch andere Substanzen genommen. So als kleine Warnung für euch. Das ist einfach nur: Laura freut sich x 1000. It’s over 9000. Meine persönlichen Highlights vom Freitag und Samstag möchte ich heute mit euch teilen.

Leipziger_Buchmesse_LBM16_Medienmädchen_Urheber_LauraCarius

Weiterlesen

Header_Books_Medienmädchen_Medienmaedchenblog_Medien_blog

Meine Pläne für die Leipziger Buchmesse 2016! #LBM16

Wenn ich etwas nur zu gut kenne, dann ist das Zeitdruck. Immer ein bisschen zu spät dran sein, wenn nicht gerade die Rettung der Welt davon abhängt – das kann ich ziemlich gut. Manchmal erwachen meine Lebensgeister erst mit einer großen Portion Stress und nach einem wehleidigen Anruf bei Mama. Hausarbeiten und Abgabezeiten kann ich jedenfalls super verdrängen, manchmal aber auch meine eigene, mir am Herzen-liegende Agenda. Schiebenschiebenschieben, von einem auf den nächsten Tag. Klar, ich arbeite dran. Jetzt zum Beispiel. Bevor es also noch länger um meine Unzulänglichkeit geht, Dinge as soon as possible zu erledigen, widmen wir uns doch dem eigentlich Herausragendem: der Leipziger Buchmesse!

Nächste Woche ist es endlich soweit, vom 17. bis zum 20. März 2016 leiten die Leipziger Buchmesse und das Lesefest leipzig liest den Frühling ein. Heute stelle ich euch meine Highlights und Pläne vor.

LBM16_LeipzigLiest_rbg

Weiterlesen

Header_Books_Medienmädchen_Medienmaedchenblog_Medien_blog

9 Gründe, um die Luna-Chroniken zu lesen

Nur wenige Minuten ist es her, dass ich den vierten Teil der Luna-Chroniken „Wie Schnee so weiß“ beendet und über die Perfektion der letzten Seiten einige Tränen vergossen habe. Letzteres habe ich übrigens am Morgen schon groß angekündigt, weswegen sich niemand wunderte, als ich nachmittags etwas verheult rumlief. Ich habe eine epische Geschichte beendet. Eine, auf deren Abschluss ich fast ein Jahr – aber für meine Begriffe eine halbe Ewigkeit – gewartet habe. Mein erster Beitrag auf diesem Blog handelte von Cinder und der Clique. Ich habe während des Lesens gelitten, gejauchzt, gelacht und gefeiert – nun fühle ich mich, als hätte man auch mir einen Fuß amputiert und leider fehlt mir noch die Prothese. Ich versuche die Leere in meinem Inneren mit diesem Beitrag zu füllen, in dem ich neun Gründe nenne, wieso man diese Reihe meiner Meinung nach unbedingt gelesen haben muss.

Weiterlesen

Rezension: Obsidian von Jennifer L. Armentrout

Der November ist wie im Flug vergangen und des Öfteren kam ich so platt und spät nachhause, dass mir selbst eine Folge Gilmore Girls zu anstrengend war. Der Wunsch zu lesen war präsent, nur an der geeigneten Literatur haperte es. Theoretisch natürlich nicht, aber ich hatte ganz spezielle Vorstellungen und entschied mich schließlich zum ersten Mal in diesem Jahr für ein Reread. Die Wahl fiel auf Obsidian und plötzlich wusste ich wieder, warum ich die Geschichte liebe!

Obsidian Armentrout Rezension

Weiterlesen

Header_Books_Medienmädchen_Medienmaedchenblog_Medien_blog

Rezension: Die rote Königin von Victoria Aveyard

Die Rote Königin ist der erste Band der „Farben des Blutes“-Reihe von Victoria Aveyard. Bereits bei der Leipziger Buchmesse schnappte ich mir den Debütroman und wurde von einer Mitarbeiterin des Carlsen Verlags an der Kasse darauf hingewiesen, dass es sich nur um ein Ansichtsexemplar handelte – damit sei das Gerücht, ich kaufe Bücher manchmal nur wegen des Covers bewiesen und ich war um eine peinliche Aktion reicher. Damals tauchte ich dann in die Luna-Chroniken von Marissa Meyer ein und verliebte mich abgöttisch. Meine liebe Mama erinnerte sich aber an meine sofortige Obsession mit dem wunderschönen, wenn auch bis dato leerem Buch und schickte es mir sofort nach Erscheinen zu, damit ich in die Welt aus Silber und Rot eintauchen konnte! Rote_Königin_Aveyard Weiterlesen