Header_Books_Medienmädchen_Medienmaedchenblog_Medien_blog

Very British: Dr. Jekyll and Mr. Hyde

Generell gehöre ich ja eigentlich eher zu den Menschen, die relativ viel lesen. Ich lese aber nur gerne aus freien Stücken. Bereits in der Schule hatte ich immer Probleme damit, die Bücher für den Deutschunterricht zu lesen. Ich hab mich damals unglaublich durch Anne Frank gequält, bei Goethe und Schiller habe ich mich gleich mit den praktischen Zusammenfassungen begnügt, die man direkt dazu kaufen konnte.

In den ersten zwei Semestern im Studium war es dann wieder so weit. Ich hatte als Nebenfach Anglistik gewählt und das Literatur-Seminar zwang mich mal wieder dazu, mir einiges an Lektüre zu Gemüte zu führen. Diesmal hatte es allerdings einen positiven Effekt, denn mir haben die vorgegebenen Werke wirklich gut gefallen. Und um jetzt endlich zum Punkt zu kommen: eines meiner Lieblingsbücher aus dem Anglistik-Seminar war Dr. Jekyll and Mr. Hyde.

Dr Jekyll and Mr Hyde_Medienmaedchenblog

Weiterlesen

Header_Books_Medienmädchen_Medienmaedchenblog_Medien_blog

Mein Jahr mit dem Grafen von Monte Christo

Ich würde ja gern wieder anfangen mit „Kennt ihr das auch?“. Aber da hier sicherlich und hoffentlich sehr viele Bücherwürmer unterwegs sind, die ein Buch nach dem anderen verschlingen, bleibe ich wohl mit meinem Anliegen in der Minderheit.

Als leidenschaftliche Bücherexpertin haben wir hier unsere liebe Laura, weswegen ich mich gut und gerne auf Serien und TV konzentrieren kann. Aber versteht mich nicht falsch, ich lese auch sehr gerne. Leider nur nehme ich mir nicht so viel Zeit für das Ausüben dieses Hobbies wie für meine anderen zahlreichen Beschäftigungen. Da kann es schon einmal vorkommen, dass mich ein Buch ein Jahr oder länger begleitet. Weiterlesen