Header_Books_Medienmädchen_Medienmaedchenblog_Medien_blog

Montagsfrage: Meistgekaufte Autoren

Planen klappt bei mir in den meisten Fällen nicht. Irgendwas ist immer. Deswegen brauche ich stets einen dreißigminütigen Puffer, nach Plan A noch B, C und D sowie einiges an Improvisationstalent. Meine Freunde brauchen zudem starke Nerven, wenn ich lieber noch schnell über eine Wiese hüpfe, als pünktlich zum Treffen zu erscheinen – sorry, sorry, sorry! Heute war jedenfalls auch so ein Tag, an dem mich das Leben gleich nach dem Aufstehen verhöhnte. Alles war perfekt durchgeplant und dann funktionierte das WLAN nicht! Neben der Panik, keine Serien bei Netflix streamen zu können, war ich im ersten Moment richtig angepisst, weil das Uploaden der Montagsfrage sich um unbestimmte Zeit verschob. Bis mir die Lächerlichkeit meiner Miesepeter-Gedanken bewusst wurde – immerhin habe ich keinerlei Einfluss auf das Internet, wieso hat dann also jenes einen Einfluss auf meine Laune? Klar, es ist ätzend, wenn etwas nicht nach Plan läuft, aber auch nicht weltbewegend und nächsten Montag spielt es wahrscheinlich keine Rolle mehr. Chill mal, Laura! Der Tag ist noch lang, die Arbeit wartet ja sowieso und auch ohne Internet habe ich genug Beschäftigungsmöglichkeiten: Bücher! Sport! Über eine Wiese hüpfen!

Montagsfrage_Medienmädchen_books_medienmaedchenblog_medienblog_foodblog

Buchfresserchen fragt heute, von welchen Autoren wir die meisten Bücher im Regal stehen haben. Da muss ich nicht lange überlegen, denn neben einigen Kinderbuchreihen, von denen damals beim wöchentlichen Einkauf mit Mama regelmäßig ein Exemplar in den Einkaufswagen wanderte und die ich hier nicht näher ausführe, steht JK Rowling ganz vorne auf meiner Liste. Von ihr besitze ich nicht nur alle sieben Harry Potter Bände auf Deutsch, sondern auch einige in Originalsprache. Zu meiner Sammlung gehören auch die Märchen von Beedle dem Barden auf Deutsch und Englisch sowie ihre Thriller.

Cornelia Funke steht dem in nichts nach, denn auch von ihr habe ich unzählige Bücher im Regal stehen – vielleicht sogar mehr als von Rowling. Ich kann bloß im Moment nicht nachzählen, weil ich nicht in meinem Elternhaus bin. Neben ihrer legendären Wilden Hühner-Reihe besitze ich auch die Tintenwelt-Trilogie sowie Reckless und einige andere Geschichten wie Herr der Diebe.

Zudem teilen meine Mama und ich eine Obession! Diese trägt den Namen Joy Fielding. Okay, Mama hat die meisten Bücher gekauft, aber sie alle stehen in unseren Bücherregalen zuhause und ich habe sie verschlungen! Seither fiebern wir gemeinsam jedem neuen Psychothriller entgegen, den diese Frau veröffentlicht. Wir besitzen einfach alles von ihr – von Lauf, Jane, Lauf bis hin zu Sag, dass du mich liebst. 20 Bücher von ihr sind in der ganzen Wohnung verteilt. Auffällig an ihren Romanen ist zudem, dass der Handlungsort meistens Florida ist und die Frauen miese Männer haben und meist alleinerziehend sind – aber: never change a winning team.

Von wem ich übrigens in Zukunft auch jedes Buch kaufen werde? Definitiv von SJ Maas und Ursula Poznanski!

Habt eine tolle Woche und plant nicht so viel

eurelaura

Advertisements

2 Gedanken zu “Montagsfrage: Meistgekaufte Autoren

  1. Heidrun schreibt:

    Hey Laura,

    bei mir kommts immer drauf an, wer die längste Reihe geschrieben hat :-)

    so habe ich ebenfalls die gleichen Bücher wie du von Rowling (allerdings nur auf Deutsch),
    Aber daneben füllen zur Zeit auch vorallem Richelle Mead (Vampire Academy/Bloodlines),
    Iny Lorenz (noch aus meiner Teenagerzeit)
    und natürlich Rick Riordan (von dem ich inzwischen auch die ersten Bücher der ägyptischen Reihe habe) mein Bücherregal.
    Ach und ich liebe ja Christopher Paolini, der sich allerdings sein Fach mit den Tolkin-büchern teilen muss, aber die gehören ja auch irgendwie zusammen ;-)

    Und dann füllt mein Mann noch obligatorisch das Fach „Georg R.R. Martin“ immer weiter auf, aber an die hab ich mich noch nicht rangetraut.

    Gefällt mir

    • Laura schreibt:

      Heidiiiiii?! <3 Vielen Dank für deinen Kommentar! :)

      Stimmt, ich kann mich an dein Bücherregal erinnern. Kannst du Vampire Academy empfehlen? Habe schon oft darüber nachgedacht, damit anzufangen. Oh ja und auf Rick Riordan hab ich bei dir auch getippt!

      Mal sehen, wann und ob du dich noch an Martin trauen wirst: :D

      Ich hoffe, es geht dir gut!
      Liebe Grüße
      Laura

      Gefällt mir

Gedanken verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s